Uno TX-Modul 2,4GHz

2,4GHz Sendemodul mit 1ner Sendeantenne

Lösung für alle Pult- und Handsender
Alle Graupner MC/MX-Sender, alle Futaba-Sender, alle MPX 3030/4000, aber auch kleine und preiswerte Sender wie MX12/16, MPX Cockpit usw.

Senderliste/Adapter
Erweiterung mit Uno-TX-Modul

12 Kanal S-12-Uno TX Modul

bestellen

Technische Daten Uno TX-Modul:

  • Für bis zu 12 Prop-Kanäle, Sender ab 2 Kanäle anschliesbar
  • FHSS-System, S3D kompatibel
  • 80 Sende-Kanäle im 2,4GHz Band
  • 1x 2,4Ghz-Transceiver System
  • 1 x 100mW
  • Abmessungen 56x38x10mm
  • Antennen-Anschluss Rev SMA
  • Modulstecker Futaba/ACT-DSL
  • Betrieb nur mit S3D-Empfängern ohne Telemetrie

S-12-Uno Sender-System 2,4GHz

  • Alle vorhandenen Sender umrüstbar auf 2,4GHz, 35 MHz bleibt erhalten (wenn gewünscht)
  • Arbeitet mit allen S3D-kompatiblen 2,4GHz-Empfängern
  • Antenne vorne am Sender für optimale Abstrahlung
  • FHSS-System, Frequenzhopping, 80 Kanäle
  • 1x 100mW Strahlungsleistung
  • 1-Sendeantenne, REV SMA Anschluss
  • Einfacher Wechsel zwischen 2,4GHz oder zurück zum bisherigen 35/40/72Mhz Sender
  • Bis zu 8- oder 12 Einzel-Steuer-Kanäle vom Sender können verwendet werden
  • Jeder PPM-Sender mit PPM5-12/10-24 kann benutzt werden. Es gehen keine Senderkanäle verloren
  • Es kann jedes vorhandenen Senderpult und/oder Senderkoffer ohne Umbau oder Änderung benutzt werden
  • Made in Germany, ACT-Entwicklung

Das Uno-Sendemodul nutzt 80Kanäle im 2,4Ghz-Band mit Frequenzhopping. Durch die 80 Frequenz-Hopping-Kanäle werden deutliche, positive Unterschiede erzielt gegenüber Sendesystemen mit weniger Hopping-Kanälen. Die Daten werden über 1ne Sendeantenne mit einer Endstufe gesendet, es werden 12 Proportional-Kanäle übertragen. Damit bietet es die selben Funktionen, die gleiche Reichweite und schon mehr Sicherheit als viele bisherige Systeme mit einer Antenne am Markt. Es findet aber keine räumliche 3D-Abstrahlung statt, es ist keine Daten und Hardware-Redundanz vorhanden, die Sicherheits-Vorteile der S3D-Dual-TX-Module und deren Technologie entfallen.

In Verbindung mit den aktiven Voll-Diversity-S3D-Empfängern steht ausserdem immer eine Systemsicherheit zur Verfügung, die einfache Lösungen mit Schalt-Antennen-Diversity (übliche 2-Antennentechnik) deutlich übertrifft.

 

Wir erweitern Sender und bauen diese auch um !!!
Für Kunden, denen ein Eigenumbau zu schwierig oder zu umständlich erscheint, wir bauen das S3D-Sendemodul gerne in Ihren Sender ein. Inzwischen haben wir ausreichend Erfahrung über den jeweiligen Aufwand und die Technik. Die Umbaukosten belaufen sich ohne Material  auf pauschal € 25.- plus Versandkostenpauschale. Sie müssen dazu nur Ihren Sender zu uns senden, am Besten mit Vorankündigung, denn wir wollen die Sender nicht länger als eine Woche bei uns haben.

Handsender Pultsender MX-Handsender
Evo/Cockpit

Switch IT
Frequenzband-Umschalter

Uno Antennenbügel
Für Pultsender

Adapterkabel
je nach Sendertyp

Beispiele
Hier Beispiele, alle Sender und  Möglichkeiten sind in der Adpaterliste aufgeführt

MC-18, 20, 24

MPX 3030/4000

MC-22/MC 22S

MPX Cockpit SX

Royal Evo

Car-Sender

MX-12/16/16IFS

MPX Cockpit

FC-28

Da der Einbau in den meisten Fällen dem des Dual-Sendemoduls entspricht können auch die dafür vorgesehenen Seiten zur Info dienen

Beispiel MC-24
Option I, mit Umschalter, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz

Uno-Sendemodul kurz

Antenne in Frontplatte

Simply Switch IT
Der Frequenzband-Umschalter verbindet 35MHz-Sender und 2,4Ghz Sendemodul

Uno-Sendemodul fest eingebaut

oder Antenne in Ausbauplatz

Switch-IT eingebaut

2,4GHz oder 35/40MHz Betrieb, umschaltbar

Beispiel MC-24
Option II, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz, Modul wird umgesteckt

Antennenbefestigungsschraube M4

Uno Antennenbügel

Beispiel MC-24
Option III, Festeinbau, Betrieb nur mit 2,4GHz

Uno-Sendemodul kurz

Antenne in Frontplatte

Adapterkabel

oder Antenne in Ausbauplatz

Beispiel MPX Royal Evo
Option III

Uno-Sendemodul kurz

Adapterplatine MPX

Montiert in 1ner Minute

Beispiel MPX Royal Evo
Option I, mit Umschalter, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz

Handsender MX-12
Option III, Festeinbau, Betrieb nur mit 2,4GHz

Handsender MX-16S/MX-16IFS/Spektrum DX-7
Option III

MX-12 und MX-16S, MX-16IFS und Spektrum DX-7 sind baugleich, es sind die Optionen I und III möglich.

Anleitung Einbau

MPX Cockpit MM/Pico Serie
Option III, Festeinbau, Betrieb nur mit 2,4GHz

Uno-Sendemodul kurz

Mit dem Cockpit Adapterkabel 526078 umgerüstet in weniger als
5 Minuten

MC-19/MC-22/MC-22S
Option I, mit Umschalter, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz

Uno-Sendemodul kurz

Simply Switch IT
Der Frequenzband-Umschalter verbindet 35MHz-Sender und 2,4Ghz Sendemodul

MC-19/MC-22/MC-22S
Option II, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz, Modul wird umgesteckt

Uno-Sendemodul kurz

Andapterkabel

Antennenbefestigungsschraube M3

Uno Antennenbügel

Futaba FC-28
Option I, mit Umschalter, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz

Uno-Sendemodul kurz

Umschalter

Futaba FC-28
Option II, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz, Modul wird umgesteckt

Uno-Sendemodul kurz

Antennenbefestigungsschraube M3

Uno Antennenbügel

MPX 3030/4000
Option I, mit Umschalter, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz

Uno-Sendemodul lang

Umschalter

MPX 3030/4000
Option II, Wechsel-Einbau, Betrieb mit wahlweise 2,4GHz oder 35/40MHz, Modul wird umgesteckt

Uno-Sendemodul lang

Antennenbefestigungsschraube M3

Uno Antennenbügel

Adapterplatine MPX

MPX 3030/4000
Option III, Festeinbau, Betrieb nur mit 2,4GHz

Uno-Sendemodul kurz

Adapterplatine MPX

Erweiterung Cockpit SX, 35/40MHz UND S3D-2,4GHz
Uno-Sendemodul, 35MHz bleibt erhalten, 2,4GHz kommt dazu

Uno-Sendemodul kurz

Erweiterung mit 2,4GHz Uno-Sendemodul. Befestigung der 2,4GHz-Antennen am Uno-Antennenbügel, dieser wird mit der Antennenschraube im Antennensockel der SX befestigt. Einschalten für 2,4GHz-Betrieb indem der 2,4GHz-Stecker in die Ladebuchse eingesteckt wird. Für 35MHz-Betrieb kann der 2,4GHz-Antennenbügel seitlich angeklipst werden. Das 2,4GHz-Modul wird im Gehäuse-Hinterteil eingebaut, Anleitung dafür bei ACT.

Komplett-Umbau auf S3D-2,4GHz-Betrieb

Uno-Sendemodul kurz

Befestigung der 2,4GHz-Antenne direkt im Sender (Umbau des Antennensockels). Einschalten für 2,4GHz-Betrieb indem die 35MHz-HF abgeschaltet wird (Dauerdrücken des DIGI-Stellers bis Bestätigung ertönt). Danach ist das 2,4GHz-Modul aktiv. Dieses wird im Gehäuse-Hinterteil eingebaut, Anleitung dafür bei ACT. Rückbau auf 35MHz umständlich.

Car-Sender
lassen sich ebenso erweitern, entweder komplett auf 2,4Ghz-Betrieb, oder auch 40MHz/2,4GHz Mischbetrieb. In Verbindung mit dem Uno-Sendemodul und dem S4X Empfänger eine optimale Lösung und sehr wirtschaftlich.

Beispiel TT Cougar,
einfacher Einbau, Bindingtaste durch Quarzöffnung leicht erreichbar