S3D aktuell
S3D compatible Service für umgebaute Sender Rund ums S3D-System

 

Umrüstungen Fixx/Clip
Diese Lösungen haben sich in der kurzen Zeit durchgesetzt. Vor allem das Fixx-System mit dem „Switch It“ ist eine hervorragende und komfortable Lösung für jeden Pultsender, der Aufwand zum Frequenzbandwechsel zwischen bisherigem 35Mhz und dem neuen 2,4GHz ist einfach minimal, es muss nur der Schalter umgelegt werden. Mehr nicht. Einfacher und komfortabler geht’s nicht. http://www.acteurope.de/html/switch_it.html

 

Das Clip-System für Handsender ist ebenso sehr beliebt, denn auch hier ist der Frequenzbandwechsel sehr einfach und schnell möglich.

Die Möglichkeiten, die Antennenhalter Swap vorne auf die Antennenkugel zu schrauben oder das Sendemodul und die Antennen in das Sendepult Tray einzubauen sind nach wie vor möglich, alle Einzelteile sind lieferbar, wir bieten dafür aber keine Sets mehr an.

Switch IT
Dieser Schalter ist die ultimative Lösung für alle Pultsender-Besitzer. Derzeit gibt es den Schalter für alle aktuellen Graupner-Pultsender, für die MPX 3030 und MC 4000 und für die Futaba FC-Serie. Bei der MC-4000 sind die notwendigen Lötarbeiten mit etwas Löt-Aufwand verbunden, ein Switch IT für die Evo ist jetzt ebenfalls erhältlich.  Bei der FC-Serie von Futaba gibt es manchmal Probleme mit der Stromversorgung über die Trainer-Buchse. Leider ist da nicht jeder Sender, auch innerhalb einer Typenserie, wirklich gleich aufgebaut. Bei Problemen melden Sie sich bitte per mail über info@acteurope.de. Wir können diese “Problemchen” auf jeden Fall lösen.

Neu !!!
Inzwischen können  wir den Switch IT und das TX-Modul sogar in viele der gängigen
Handsender innen einbauen, einfach anfragen.

http://www.acteurope.de/html/switch_it.html
 

Kompatibilität 2,4GHz

Kein 2,4 Ghz System versteht das andere. Eine einmal getroffene Produkt-Entscheidung bindet den Kunden an einen best. Hersteller.

Wir halten dies nicht für optimal, denn das ist sicher weder kundenfreundlich noch sinnvoll. Viele Gespräche mit Kunden bestärken uns in dieser Auffassung.

So gehen wir davon aus, dass sich gerade in einem durch Internet und neuen Medien äußerst gut informierten Markt mittel- und langfristig nur kundenfreundliche Lösungen durchsetzen werden. Alles Andere würde ja firmenfremde, gute Lösungen und Ideen ausschließen, würde zu weniger Produktvielfalt führen, und das ist definitiv nicht kundenfreundlich.

„Herstellermärkte“ gibt es eigentlich im Konsumerbereich heute nicht mehr, die Kunden bestimmen......... Es sei denn, es gelingt einem oder zwei ganz großen Herstellern alle anderen Mitbewerber aus dem Markt zu drängen und den Markt unter sich aufzuteilen !

Um das Endziel, kundenfreundliche Produkte bzw. Kompatibilität, zu erreichen, haben wir unser System in Lizenz auch anderen Herstellern angeboten. Damit ermöglichen wir unsere Übertragungsstrecke kompatibel zu nutzen, trotzdem kann jeder Hersteller eigene Lösungen und Angebote für Sender und Empfänger anbieten.

Unsere System funktioniert nachweislich hervorragend, bietet noch sehr viele bisher nicht genutzte Möglichkeiten, hat eine für kommende Normen wichtige Rückstrecke und verwendet die am häufigsten eingesetzten und damit wirtschaftlichen 2,4Ghz Chips.

Im Ergebnis gibt es inzwischen Produkte anderer Hersteller, wie z.B. Schulze, die mit unseren Produkten voll kompatibel sind. Dadurch gibt es  unterschiedliche Sender und Empfänger von verschiedenen Herstellern, jeder Hersteller mit seinen eigenen Ideen und Vorteilen, aber deren Produkte “verstehen” sich Hersteller-übergreifend über die S3D-Übertragungsstrecke.

Sender und Empfänger dieser Hersteller lassen sich untereinander “binden”. Dadurch sind die Kunden nicht “gebunden” an einen Hersteller, sondern können frei wählen, wo sie den Sender und wo den Empfänger dazu kaufen. Das Ganze wird eine Vielfalt von Produkten hervorbringen, die einzelne, dominierende Hersteller niemals erzeugen.

Wir sind davon überzeugt, dass Kunden ein sehr gutes Gefühl dafür haben, wo kundenfreundliche Lösungen im Vordergrund stehen und wo nicht.

In einem zweiten Schritt werden wir sicher auch Empfänger und Senderlösungen anbieten, die nicht nur S3D kompatibel sind, sondern mit Empfängern oder Sendern anderer Anbieter arbeiten.  Wir gestalten schon jetzt die Hardware so, dass sie später in den meisten Fällen per Software-update auf die neue Situation eingestellt werden kann, ohne dass wieder alles neu angeschafft werden muß. Das gilt schon für unsere bisher durch Kunden gekaufte S3D-Produkte.

 Schauen Sie nach dem Logo „S3D compatible“.

Wendelin Wedeking (Ex-Porsche) sagte in einem Vortrag: Wenn es Ferrari nicht gäbe, müßten wir Ferrari selber erfinden. Nur Wettbewerb bringt Ideen und Fortschritt, Monopolisten bleiben stehen.

Zitat Konfuzius:
Wettbewerb macht stark, Inzucht macht schwach......

Diesen Zitaten ist aus unserer Sicht nichts hinzu zu fügen

Eines ist in jedem Fall sicher, wer sich für ACT-S3D und kompatible Produkte entscheidet macht nichts falsch und denkt langfristig richtig.  

Service für umgebaute Sender

Nachdem unser Erweiterungs-System nun seit einiger Zeit seinen Dienst tut, gibt es natürlich auch den Bedarf am Sender, sei er nun von MPX, Futaba oder Graupner, einen Wartungsservice durchzuführen oder einen Fehler zu beseitigen, der mit dem 2,4GHZ S3D-Modul nichts zu tun hat.

Das ist sicher nun eine etwas ungewohnte Situation für unsere Kollegen bei robbe, MPX oder Graupner, dafür haben wir Verständnis.

Wie man das professionell löst zeigen die Kollegen der Firma Graupner. Dort wird der Kunde als Graupner-Kunde behandelt wie es sich gehört und alles wie gewünscht überprüft oder repariert, immer mit dem Hinweis, dass eingebaute “Fremdgeräte” nicht überprüft wurden und daher darüber auch keine Funktionsaussage gemacht werden kann.

Bei robbe haben unsere Kunden ähnliche Erfahrungen gemacht.

 Das ist professionelles Verhalten und entspricht auch dem Recht des Kunden auf angemessene Behandlung. Es ist also kein Problem einen Sender mit Teilen anderer Hersteller zu erweitern.