Markus Zolitsch

Deutscher Meister im Indoor-Kunstflug 2013, wir gratulieren ganz herzlich

November 2013

Hallo Klaus,

wie bereits bekannt habe ich am vorletzten Wochenende meinen Titel des Deutschen Meisters im Indoorkunstflug in der Klasse F3P-Expert erfolgreich verteidigen können. Letztes Jahr ging  mit der erflogenen Meisterschaft ein langersehnter Traum für mich in  Erfüllung. Nun habe ich es sogar geschafft, das Ganze zu Wiederholen und mich wieder einmal vor meiner jüngeren Konkurrenz durchsetzen können -  Echt Wahnsinn!!!

Die neuen Servos (RC-20) funktionieren einwandfrei. Sie sind absolut Spielfrei und stellen präzise in die  Mittelstellung zurück. Für ein Servo dieser Größenklasse ist es sensationell! Zum Einsatz kommt das Servo auf dem Höhen- & Seitenruder, für das Querruder ist es etwas zu schwach. Hier wäre es wünschenswert, wenn Du noch ein Servo in der 4,7g-Klasse hättest, das  genauso ist wie das RC-20, nur eben etwas Kräftiger, das wäre suuuper!!!

Auf der DM flogen wir als Vorrundenprogramm das  Brandneue FAI-F3P-AP-Programm, das die nächsten 2 Jahre seine Gültigkeit haben wird.

Hier findest du ein Video von einem meiner Vorrunden-Flügen:

http://www.youtube.com/watch?v=eTPVnhzC1RE

Und im Finale (10 Besten Piloten) flogen wir eine Unbekannte, die es in sich hatte. Es waren Figuren aus dem neuen  FAI-F3P-AF-Programm enthalten, die viele Piloten noch nie geflogen  hatten und somit auch so manche Figur eine Unbekannte war. Es war mit Abstand die schwierigste Unbekannte, die wir bisher hatten.

Alles in allem war es ein sehr schöner Wettbewerb, den der MFC-Nordhorn ausgerichtet hatte.

Im Februar geht es dann wieder weiter mit dem  IITOP (International Indoor Tournament of Paris), wo sich die Weltelite wieder trifft und nur eine Woche später findet die DM des DAEC statt. Hier lautet dann das Ziel: Qualifikation für die Nationalmannschaft, um  bei der Weltmeisterschaft 2015 in Polen dabei sein zu können und Deutschland wieder vertreten zu dürfen!

An dieser Stelle möchte ich mich wieder einmal recht herzlich bei Euch für das Vertrauen bedanken.

Anbei noch ein paar aktuelle Bilder von der DM.

Deutscher Meister im Indoor-Kunstflug 2012, wir gratulieren ganz herzlich

Lassen wir Markus selber zu Wort kommen:

Ich möchte Dir mitteilen, dass ich mir am vergangenen Samstag meinen Traum habe erfüllen können und die Deutsche Meisterschaft im Indoorkunstflug gewinnen konnte. Somit habe ich nun nach 2 Vize-Meistertiteln in den vergangenen 4 Jahren nun auch den so ersehnten Meistertitel erfliegen können.

Am Sonntag wurden die Karten neu gemischt und die „European Indoor Aerobatics Championship“ ausgetragen. Hier flogen nur noch die Top 12 der 29 international angetretenen Piloten vom Samstag. Hier erreichte ich einen hervorragenden 5. Platz als bester deutscher Pilot hinter Piloten wie Gernot Bruckmann (Österreich), Donatas Pauzuolis (Litauen), Derk van der Vecht (Niederlande) und Alan Goljevscek (Slowenien). Unter den 12 Finalisten waren 5 deutsche Piloten, die restlichen 7 Piloten waren aus dem Ausland (Tschechien, Schweiz, Frankreich, Österreich, Slowenien, Litauen und den Niederlanden).

Somit war es das nun erfolgreichste Wettbewerbswochenende für mich, seit ich Wettbewerbe fliege und bin sehr froh mir meinen Traum doch noch erfüllt zu haben, da der Nachwuchs immer stärker wird und es für mich immer schwerer wird mit den „jungen Wilden“ mit zu halten.

Bei der WM in Paris 2013 gab es die internationale DM im Aero-Musical. Hier wurde ich internationaler Deutscher Vize-Meister und musste mich nur dem amtierenden Weltmeister Gernot Bruckmann geschlagen geben (Damit hätte ich bei diesem Teilnehmerfeld nicht gerechnet).

Alles vor 2012

Die Bilder sprechen für sich. Markus ist im Indoor-Kunstflug immer dabei, vor allem wenn es um die vordersten Plätze geht. Oder bei Wallhalla.....Aber Markus fliegt auch im Freien, einfach nur perfect, zu super Musik. Das muß man gesehen haben.

Die besten fliegen ACT S3D 2,4GHz

Der neue Maßstab im Indoor-Kunstflug:
Markus Zollitsch mit dem neuen Manta (107g).

Sender und Empfänger wie in diesem Modell eingesetzt. Markus hat den Empfänger natürlich noch etwas “aufgebohrt”......

Videos, absolut sehenswert

Markus Zollitsch